Häufig gestellte Fragen

Wie der Name schon sagt, ist dieser Abschnitt eine Zusammenstellung von Antworten auf die Fragen, die unsere Kunden häufig stellen. Beginnen Sie einfach damit, einer der folgenden Fragen zu folgen. Wenn Ihnen eine Frage einfällt, die nicht auf dieser Liste steht, klicken Sie bitte auf „Frage stellen“ und teilen Sie uns Ihre Meinung mit.

LED ist die Abkürzung für Licht emittierende Diode. LED-Bildschirme bestehen aus vielen kleineren Leuchtdioden, die dicht beieinander platziert sind.

Jede LED gibt drei Farben ab – Rot, Grün und Blau – die zusammen nach Bedarf leuchten, um eine Reihe von Farben zu erzeugen. Die Farben verbinden sich zu einem Bild.

Pixel ist die Verkleinerungsform für Bildelement. Pixel sind Lichtpunkte, die gleichzeitig aufleuchten, um Buchstaben, Wörter, Animationen und Videos zu bilden. Ein Pixel kann aus einer oder mehreren gleichfarbigen oder mehrfarbigen LEDs bestehen. Ein Pixel ist das kleinste Element eines LED-Bildschirms (oder einer LED-Wand), das einzeln überwacht werden kann. Es kann in verschiedenen Intensitätsstufen abgeschaltet oder eingeschaltet werden.

Der Pixelabstand ist der Abstand zwischen der Mitte einer LED und der LED daneben. Je kleiner der Pixelabstand, desto besser die Auflösung und Bildqualität der LED.

Während traditionelle LCD-Bildschirme normalerweise in Innenräumen verwendet werden, sind LEDs in praktisch jeder Umgebung effektiv. Sie sind so konzipiert, dass sie auch bei direkter Sonneneinstrahlung hell und sichtbar bleiben und den meisten Wetterbedingungen standhalten. Im Gegensatz zu LCD-Bildschirmen sind sie extrem langlebig und können für Projekte in viel größerem Umfang verwendet werden.

LED-Bildschirme können für praktisch alles verwendet werden. Jedes Bild oder Video kann darauf gezeigt werden. Unsere Ingenieure hier bei Street Communication können LED-Bildschirme in eine Vielzahl von Formen und Größen manipulieren und so endlose Möglichkeiten schaffen. Darüber hinaus funktionieren LEDs sowohl im Innen- als auch im Außenbereich, da sie außergewöhnlich langlebig sind.

Die Auswahl eines Bildschirms ist schwierig, da viele Faktoren berücksichtigt werden müssen. Typischerweise sind Bildschirme mit kleineren Pixelabständen in Innenräumen überlegen, während solche mit größeren im Freien besser sind. Wir bieten Beratung an, um Ihnen bei der Entscheidungsfindung zu helfen, also wenden Sie sich bitte an uns.

Je nach Kontext Ihres Projekts kann es schwierig sein, die beste Wahl für Ihr LED-Display zu treffen. Der Betrachtungswinkel hängt von der Helligkeit des Bildschirms ab. Je nach Winkel, aus dem der Betrachter auf den Bildschirm blickt, können Farben und Sättigung variieren und dem Bild einen Unschärfeeffekt verleihen. Um Ihr Display mit Bedacht auszuwählen, lesen Sie mehr über Betrachtungswinkel.

Bevor Sie Ihr Display auswählen, sollten Sie einige Tricks kennen, die Ihnen helfen, die richtige Richtung einzuschlagen. Abhängig vom für das Projekt erforderlichen Betrachtungsabstand ist der Pixelabstand des LED-Displays die erste Information, nach der Sie suchen möchten. Lesen Sie hier mehr über Pixelabstand, Auflösung und idealen Betrachtungsabstand.

(1) um Inhalte anzuzeigen

(2) Sichtweite, die Perspektive der Bestätigung

(3) Anforderungen an die Bildschirmauflösung

(4) Installation von Umweltanforderungen

(5) Kostenkontrolle

Videoprojektoren scheinen oft eine einfachere und billigere Lösung zu sein, aber sie zeigen nicht die gleiche Bildqualität, die gleiche Helligkeit und können sich nicht an jeden Kontext anpassen, wie es innovative LED-Displays tun.

Nicht. Anspruchsvolle Installationsstruktur für Außenbildschirme, SMD-LED kann sich nicht an die raue Umgebung im Freien anpassen. Die Helligkeit des Außenbildschirms ist höher, SMD-LED kann die Helligkeit des Außenbildschirms nicht erfüllen.

Grafikbildschirm: um den angezeigten Inhalt zu bestimmen; Videobildschirm: allgemein nahe 4:3 oder 4:3; Das ideale Verhältnis ist 16:9.

(1) Beschaffung von Rohstoffen: Der Beschaffungszyklus für LED-Lampen ist länger, insbesondere importierte Würfel, der Bestellzyklus dauert 4-6 Wochen;

(2) Der Produktionsprozess ist komplex: abhängig vom PCB-Design, Produktionsgehäuse, Kunststoffbewässerung, Anpassung des Weißabgleichs;

(3) strenge strukturelle Anforderungen: das allgemeine Schrankdesign, die Notwendigkeit, Wind, Regen und Blitz zu berücksichtigen.

(1) Licht emittierender Teil: Modul Vollfarbanzeigemodul ist im Allgemeinen grün und gelb, reines grünes Modul teuer; SMD-Vollfarbe verwendet im Allgemeinen einen reinen grünen Kern.

(2) Anzeige: Vollfarbiges visuelles Gefühl der Pixel des Moduls von dicker, geringer Helligkeit, einfaches Mosaikphänomen; SMD-Vollfarbkonsistenz ist besser, höhere Helligkeit.

(3) Wartung: Modul schwer zu warten Vollfarbe, hohe Austauschkosten des gesamten Moduls; SMD-Vollfarbe und einfach zu warten, zu reparieren und eine einzelne Lampe auszutauschen.

Fehlerursache:

1.Es gibt keine Stromversorgung für den Bildschirm;

2.Das Netzwerkkabel ist nicht richtig angeschlossen;

3. Die Empfangskarte hat keine Stromversorgung oder die Versorgungsspannung ist zu niedrig;

4. Die Sendekarte ist defekt;

5. Anschluss oder Ausfall von Signalübertragungs-Zwischengeräten (z. B. Funktionskarte und Glasfaser-Transceiver-Box);

Methoden zur Fehlerbehebung:

1. Überprüfen und bestätigen Sie, dass die Stromversorgung des Bildschirms normal ist;

2.Überprüfen Sie das Netzwerkkabel und schließen Sie es wieder an;

3.Stellen Sie sicher, dass die DC-Ausgangsstromversorgung des Netzteils 5-5,2 V beträgt;

4.Ersetzen Sie die Sendekarte;

5.Überprüfen Sie die Verbindung oder ersetzen Sie die Funktionskarte (Lichtwellenleiter-Transceiver)

Fehlerursache:

1. Das DVI- oder HDMI-Kabel ist nicht richtig angeschlossen;

2.Der Kopier- oder Erweiterungsmodus in der Grafikkarten-Systemsteuerung ist nicht eingestellt;

3. Die Software schaltet die Stromversorgung des großen Bildschirms aus;

4. Die Sendekarte ist nicht eingesetzt oder es gibt ein Problem mit der Sendekarte;

Methoden zur Fehlerbehebung:

1. Überprüfen Sie den DVI-Kabelanschluss;

2. Setzen Sie den Kopiermodus zurück;

3.Die Software schaltet die Stromversorgung des großen Bildschirms ein;

4.Setzen Sie die Sendekarte erneut ein oder ersetzen Sie die Sendekarte

Fehlerursache:

1.Das Kabel für den seriellen Anschluss oder das USB-Kabel ist nicht mit der sendenden Karte verbunden;

2. Computer com oder USB-Anschluss ist defekt;

3. Das Kabel des seriellen Anschlusses oder das USB-Kabel ist defekt;

4. Die Sendekarte ist defekt;

5. Der USB-Treiber ist nicht installiert

Methoden zur Fehlerbehebung:

1.Bestätigen und schließen Sie das serielle Anschlusskabel an;

2.Ersetzen Sie den Computer;

3.Ersetzen Sie das serielle Anschlusskabel;

4.Ersetzen Sie die Sendekarte;

5.Installieren Sie neue Software oder separate USB-Treiber

Fehlerursache:

1. Schlechter Kontakt oder Trennung des Flachkabels oder DVI-Kabels (gilt für U-Boot-Serie);

2. Es gibt ein Problem mit dem ersteren Ausgang oder dem letzteren Eingang der Display-Leuchtplatte an der Verbindungsstelle

Methoden zur Fehlerbehebung:

1. Setzen Sie das Kabel wieder ein oder ersetzen Sie es;

2.Bestimmen Sie zunächst, welches Anzeigemodul defekt ist, und ersetzen Sie es dann zur Wartung

Fehlerursache:

1. Power schutz oder schaden;

2. Schlechter Kontakt der Wechselstromleitung

Methoden zur Fehlerbehebung:

1. Überprüfen und bestätigen Sie, dass die Stromversorgung normal ist;

2.Schließen Sie das Netzkabel wieder an

Fehlerursache:

1,220-V-Stromversorgungsleitung ist nicht richtig angeschlossen;

2.Es gibt ein Problem mit der Netzwerkkabelübertragung;

3. Die Empfangskarte ist beschädigt;

4.Dislokation der Nabenplatine

Methoden zur Fehlerbehebung:

1.Überprüfen Sie die Stromversorgungsleitung;

2.Bestätigen Sie den Austausch des Netzwerkkabels;

3.Ersetzen Sie die Empfangskarte;

4.Nabe wieder einsetzen

Fehlerursache:

1.Der Treiberlader ist falsch;

2.Das Netzwerkkabel von Computer und Bildschirm ist zu lang oder von schlechter Qualität;

3.Sendekarte ist defekt

Methoden zur Fehlerbehebung:

1.Laden Sie die empfangende Kartendatei neu;

2.Reduzieren Sie die Länge des Netzwerkkabels oder ersetzen Sie es;

3. Tauschen Sie die Sendekarte aus

Fehlerursache:

1.Überprüfen Sie die Kommunikationsleitung zwischen dem Computer und dem großen Bildschirm;

2.Überprüfen Sie das DVI-Kabel zwischen der Multimediakarte und der sendenden Karte;

3. Die Sendekarte ist defekt.

Methoden zur Fehlerbehebung:

1. Setzen Sie die Kommunikationsleitung wieder ein oder ersetzen Sie sie;

2.Stanzen und Verstärken der DVI #-Leitung;

3. Tauschen Sie die Sendekarte aus.

Keine Antwort gefunden?

Sie können das folgende Formular ausfüllen, um Ihre Fragen zu stellen!

Unser professionelles Serviceteam wird Sie innerhalb von 12 Stunden erreichen!